Seit dem Schuljahr 2009/2010 nimmt die Elbe-Grundschule Tespe am Projekt „Brückenjahr“ teil, welches das Land Niedersachsen einige Jahre durch Bereitstellung zusätzlicher Personalstunden förderte. Im Rahmen dieses Projektes geht es darum, den Übergang von der Kita in die Grundschule noch besser zu gestalten und den Kindern zu erleichtern.

 

Das Projekt der Elbe-Grundschule-Tespe hat den Titel „Mensch ärgere dich nicht“ - sozial-emotionale Kompetenzen stärken.

Im Rahmen dieses Projekts besuchen die Kinder im Laufe des letzten Kita-Jahres einige Male in Kleingruppen die 3. Klassen. Dabei werden sie von einer Erzieherin begleitet. Sie erleben gemeinsame Unterrichtsstunden und Pausen, zum Teil gemeinsam mit den Schulkindern, aber auch in der Kleingruppe. Durch die Teilnahme am Unterricht, das Kennenlernen des Schulgebäudes, der Klassenräume und des Pausenhofs sowie durch das gemeinsame Erfahren von Regeln, Ritualen und Abläufen in der Schule werden die Kinder in ihrem sozialen Lernen und ihrer emotionalen Entwicklung gefördert. Auch inhaltlich werden in den Stunden die Themen auf den Schwerpunkt emotional-soziales Lernen abgestimmt und insbesondere das Thema Gefühle angesprochen.